Sonntag, 3. Februar 2013

Mousse au Chocolat auf einem Erdbeermarkspiegel

Mmmhhhhhmmmm

Das war das Dessert an unserem Hochzeitstag .... 1994 .... *inErinnerungenschwelg*

Wurde Zeit es endlich mal wieder zu essen bzw zu machen.
Mousse mache ich nicht wirklich oft und da ich etwas gegen Gelantine habe (oder Gelantine eher etwas gegen mich hat) scheidet weiße Mousse aus, denn bisher habe ich dafür nur Rezepte mit Gelantine gefunden. *püh*


Aber, wirkliche Schokoladenfans wie wir, mögen natürlich dunkle Schokolade sowieso viel lieber und dann klappt's auch mit der Mousse :-))




Für 6-7 Desserts in obiger Größe benötigt ihr ....


200g Zartbitterschokolade - gehackt, geschmolzen

3 Eiweiß +
1 Prise Salz - steif geschlagen, kalt gestellt

125ml Sahne - halb steif geschlagen, kalt gestellt

3 Eigelb +
3 EL Zucker - in einer Schüssel im Wasserbad ein paar Minuten hellgelb aufschlagen, bis die Masse cremig ist

Vom Wasserbad nehmen und die geschmolzene, etwas abgekühlte Schokolade zügig einrühren
Ebenso zügig die halbsteife, gekühlte Sahne.
Anschließend das steif geschlagene Eiweiß nach und nach unterheben.

Die Mousse abdecken und mehrere Stunden kalt stellen.

(Ich hatte die Mousse über Nacht im Kühlschrank)


Etwa 300-350g Erdbeeren pürieren
nach Belieben süßen

Etwa 2 EL Erdbeermark kreisförmig auf einem Dessertteller verteilen.
Die Mousse in Nockenform auf den Erdbeermarkspiegel geben.
Mit gehackten Pistazien und einer Erdbeere verzieren. 
Wer hat und mag, kann auch gerne Minzblätter nehmen ;-)



 


Euch noch einen schönen Sonntag und alles Liebe!

LG,
Claudi


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Noch mehr Leckereien